Pressemitteilung

Neuer Zweigpräsident in Bruck an der Mur

Am Sonntag, den 26. September 2021, wurde im Zweig Bruck an der Mur der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ein neuer Zweigpräsident berufen.

Mit tiefer Dankbarkeit und großer Wertschätzung durch die Mitglieder des Zweiges und die Pfahlpräsidentschaft wurde Präsident Bernd Scheuch nach 8 Jahren aus seiner Berufung und zusammen mit seiner Frau Karin aus dem Dienst für den Zweig entlassen.

Michael Korak wurde als Zweigpräsident bestätigt, mit Elder Sheranian, einem Vollzeitmissionar der Kirche, als Ratgeber.

Der neu berufene Zweigpräsident vermittelte in seiner ersten Botschaft an die Versammelten seine Dankbarkeit für Jesus Christus als unseren Erlöser und für sein Evangelium. Er fragte die Anwesenden, was es in ihrem Leben Schönes und Wertvolles gibt, das so wertvoll ist, dass es über den Tod hinaus Bestand hat? Das sollte dann auch Priorität im Leben bekommen. In diesem Kontext lud er alle Anwesenden ein, das Evangelium Jesu Christi zur Leitschnur im Alltag zu machen und sich an den Lehren Jesu Christi, auf der Suche nach Hilfe bei Herausforderungen, zu orientieren.

Präsident Korak ist gebürtiger Kärntner, lebt aber seit seiner Heirat mit Ruth Korak in Graz. Sie haben drei Söhne. Über viele Jahre war Michael Korak als Vermögens- und Wirtschaftsberater tätig und ist nun in der Immobilienbranche beschäftigt. 1991 bis 1992 diente er für zwei Jahre als Missionar in England, Wales und Cornwall..

Als Zweig wird in der üblichen Kirchensprache eine kleine Kirchengemeinde, vergleichbar mit einer katholischen Pfarre, bezeichnet. Als Vorstand der Gemeinschaft hat der Zweigpräsident die gleichen Aufgaben wie ein Bischof. Er ist Hirte des Zweiges, der in Liebe und Güte über alle Mitglieder des Zweiges präsidiert und von der Göttlichkeit des Herrn, Jesus Christus, Zeugnis gibt. 

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.