Pressemitteilungen

Weihnachten auf dem Tempelplatz – diesjährige Feier findet virtuell statt

Die Weihnachtsbeleuchtung ist bereit und die musikalischen Darbietungen für die diesjährige Weihnachtszeit auf dem Tempelplatz in Salt Lake City werden aufgezeichnet. Die Geburt des Erretters virtuell zu feiern wird anders sein als das, was die Besucher des Tempelplatzes in der Vergangenheit erlebt haben, aber die Organisatoren...

Prophet veröffentlicht Botschaft über die Heilkraft der Dankbarkeit

Ö1 beleuchtet Anfänge der Kirche Jesu Christi in Österreich

An zwei Bauernbuben kommt der am Samstag, den 14. November 2020, gesendete geschichtliche Streifzug nicht vorbei.

Video mit Sonderbotschaft des Propheten über Hoffnung und Heilung erscheint am 20. November

Video mit Sonderbotschaft des Propheten über Hoffnung und Heilung erscheint am 20. November

Die Komitees bedanken sich für die „überwältigende“ Reaktion der Mitglieder auf den Aufruf zur Überarbeitung des Gesangbuchs

Von der Presseseite der Kirche in Deutschland Informationen der Komitees für Gesangbuch und Liederbuch für Kinder zum derzeitigen Stand und zu den nächsten Schritten hinsichtlich der geplanten neuen Liedersammlungen.


Elder Bednar spricht beim interreligiösen G20-Forum über die Rolle der Religion während der COVID-19-Krise

Sharon Eubank spricht beim interreligiösen G20-Forum über die Rolle des Glaubens bei Katastrophen

Stellungnahme des österreichischen Kirchenvorstands zu Anschlägen in Wien

Der österreichische Kirchenvorstand der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ist tief betroffen von den Ereignissen in Wien vergangene Nacht. Unser Mitgefühl und unsere Gebete sind den Menschen zugewandt, die verwundet sind und wir „trauern mit den Trauernden“. Wir danken auch den Einsatzkräften und all jenen,...

Stellungnahme der Gebietspräsidentschaft Europa zu Anschlägen in Wien

Stellungsnahme der Präsidentschaft des Gebiets Europa der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage.

Wie die Latter-day Saint Charities während der COVID-19-Pandemie das Welternährungsprogramm unterstützen