Pressemitteilung

Kardinal Dr. Franz König war ein Brückenbauer ...

Mit großem Bedauern hörten wir vom Ableben von Kardinal Dr. Franz König.

Der Österreichische Kirchenvorstand der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage hat der Katholischen Kirche sein Bedauern über den großen Verlust ausgesprochen.
Kardinal Dr. Franz König war ein Brückenbauer zwischen den Religionen, politischen Parteien und einfach zwischen den Menschen. Er war ein Mann des Volkes und hat die Nähe des Volkes gesucht. Sein Beispiel und seine Persönlichkeit waren Vorbild und Wegweiser für viele Menschen.

Die Katholische Kirche und Österreich wurde von einem großen Verlust getroffen.
Wir hätten seine mitfühlenden und wegweisenden Worte gerne weiterhin gehört. In seiner Toleranz und dem Respekt auch gegenüber anderen Glaubensbekenntnissen war Dr. Franz König für uns alle eine moralisch unverzichtbare Instanz.

Es kann uns trösten ihn gekannt zu haben und auch persönliche Gespräche mit ihm geführt zu haben wie zum Beispiel unser Kirchenseelsorger Hofrat Dr. Kurt Stättner.
Wir fühlen uns tief verbunden im gemeinsamen Glauben an unseren Erlöser Jesus Christus und hoffen, dass uns und allen Österreichern das Vermächtnis von Dr. Franz König in Erinnerung bleibt.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.